Netzwerk Orientierungsrahmen Globale Entwicklung in der Lehrkräfte(fort)bildung

Auf Initiative des Deutschen Vereins zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung (DVLfB) wurde am 15. und 16. September 2016 in Weimar von 25 TeilnehmerInnen aus 10 Bundesländern das Netzwerk für ExpertInnen in der Fort- und Ausbildung zur Umsetzung des KMK - Orientierungsrahmens zum Lernbereich Globale Entwicklung gegründet. Das Netzwerk wird durch eine Kooperation des Deutschen Vereins zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung mit der Engagement Global gGmbH und dem Portal Globalen Lernens getragen und unterstützt.

Selbstverständnis des Netzwerks

Das Netzwerk wird jährlich eine Arbeitstagung durchführen, um z.B. Konzeptionen und Erfahrungen auszutauschen, neue Formate der Qualifizierung zu entwickeln und gemeinsame Fortbildnertrainings zu organisieren. Der erweiterte Orientierungsrahmen, der 2015 von der KMK verabschiedet worden ist, soll als Teil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung optimaler als bisher Eingang in die Schulpraxis finden.

Der Bericht über die Auswertung der Nutzung der ersten Auflage des Orientierungsrahmens zum Lernbereich Globale Entwicklung bis 2013 ist downloadbar unter: http://www.globaleslernen.de/de/orientierungsrahmen-globale-entwicklung-or. Die Studie zeigt auf, was die Bundesländer bisher in diesem Bereich geleistet haben.  Nichtregierungsorganisationen, die in den letzten Jahren einen bedeutsamen Anteil der Lehrer(fort)bildung getragen haben, sind an dem Netzwerk beteiligt.

Sprechergruppe:
Beatrix Albrecht, NLQ Niedersachsen
Heike Jäger, EWIK-Portal Globales Lernen
Melanie Malter-Gnanou, NES, Saarbrücken
Dr. Christina Pfestroff / Kristina Ollesch, Engagement Global gGmbH
Margrit Scholl, PL Rheinland-Pfalz
Dieter Schoof-Wetzig, DVLfB

Kontakt:  Dieter Schoof-Wetzig, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fachtagungen

Gründungstagung OR-Netzwerk Lehrkräfte(fort)bildung in Weimar 2016: Programm

Die Gründungstagung fand in Kooperation mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien und der Engagement Global gGmbH in Weimar statt. Wesentliche Ergebnisse der Tagung sind in dem Selbstverständnis (s.o.) enthalten.

1. Jahrestagung  2017 in Speyer: Programm

Die erste Jahrestagung des „Netzwerks Orientierungsrahmen Globale Entwicklung in der Lehrkräfte(fort)bildung“ fand am 14.-15. September 2017 in Speyer statt. Kompetenzen und Qualifizierung von Lehrkräften für die Praxis des Orientierungsrahmens Globale Entwicklung stand im Mittelpunkt der Tagung. Kooperationspartner der Veranstaltung waren das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz, Engagement Global, der Deutschen Verein zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung und das Portal Globales Lernen.
Auf der Tagung wurden sowohl aus der Perspektive der Unterrichtsentwicklung (Fachentwicklung, Kompetenzorientierung vs. fächerübergreifende Ansätze, Projektansatz) als auch aus der Perspektive der Schulentwicklung (Whole School Approach) praktische Ansätze der Lehrkräfte(fort)bildung vorgestellt. Es fand ein Austausch guter Praxis, von Konzepten und Materialien statt. Im Rahmen der Jahrestagung wurden Ideen für Fortbildungsmodule zur Qualifizierung von Moderatoren, Multiplikatorinnen , Fachleiterinnen und Fortbildnern diskutiert, die im Nachgang des Netzwerkstreffens konkretisiert werden. Langfristig wird ein bundesländerübergreifendes Qualifizierungsprojekt angestrebt.

2. Jahrestagung 2018 in Göttingen: Programm

Die zweite Jahrestagung des Netzwerks fand in Koooeration mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) mit TeilnehmerInnen aus 13 Bundesländern zum Thema "Bundesländerübergreifende BNE-Qualifizierungsmaßnahmen für FortbildnerInnen und AusbildnerInnen" am 20. und 21. September 2018 in Göttingen statt. Auf der Tagung befassten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit internationalen und bundesländerspezifischen Beispielen von BNE-Qualifizierungsmaßnahmen und möglichen Inhalten, Methoden und Kompetenzen der Qualifizierung von Fortbildner und Ausbildner. In drei Workshops wurde den Fragen nachgegangen,
- welche inhaltlichen Bausteine aus den präsentierten Projekten für das Netzwerk sinnvoll wären,
- wie die Trainingsmodule didaktisch und methodisch gestaltet sein müssen, um eine nachhaltige Haltung bei den Beteiligten zu fördern,
- welche Kompetenzen (z.B. im globalen, digitalen und inklusiven Bereich) Multiplikatoren brauchen, um den Orientierungsrahmen angemessen vermitteln zu können.

3. Jahrestagung 2019 in Hamburg: Programm

Die Tagung wird am 29. und 30. August 2019 in Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg stattfinden. Thema der Tagung ist: Transformative Bildung  -   #bnegoesdigital

 

Fragebogen für eine Ländersynopse

DVLfB Wiki

Informationssystem für Lehrerfortbildung

Veranstaltungen

DVLfB Newsletter

Mit dem Newsletter-Abonnement bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe. Ich stimme zu, dass meine Angaben zwecks Newsletter-Versand dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an dvlfb @ lehrerfortbildung.de widerrufen.